Wenn man so alt ist wie ich, dann kennt man sie noch. Die guten alten Flipperautomaten. Also die echten, nicht die digital für Konsolen nachgebauten.

Was Bre Burns da zusammengebaut hat, darf man zurecht als beeindruckend bezeichnen. Zwischen 200 und 300 Stunden hat sie an dieser vollfunktionsfähigen Legovariante des Flipperautomatens „Bennys Spaceship“ gebaut, und dabei immerhin mehr als doppelt so viel Legosteine verbraucht, als der Millenium Falcon aus Lego, der vor einiger Zeit für große Aufmerksamkeit sorgte. Sprich hier stecken mehr als 15.000 Steine drin:

Video via The Verge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.