Intellektuelles Weichei

geekig | preussisch | pessimistisch - gegr. 2005
Featured | Kultur

Die Franzosen haben noch nie etwas von Helene Fischer gehört

12. Mai 2017

Manche Musikfans müssen jetzt ganz stark schein, aber ja, Helene Fischer hat gerade ihr neues Album veröffentlicht. Und ja, ich gebe zu, ich habe sie in Vinyl auch schon bei mir zuhause. Ein Fan von Helene Fischer zu sein, habe ich an dieser Stelle ja früher schon einmal gestanden. Und warum auch nicht? Heute ist ja gegen den Mainstream zu sein die einzig gültige Mainstreamverhaltensweise. Womit, Vorsicht Logik, Helene Fischer und Till Schweiger so etwas wie die letzten echten Rebellen im deutschen Showgeschäft geworden sind. Abgesehen davon glaube ich, dass Helene Fischer die wohl treuesten Fans hat, die öffentlich nie zugeben würden, Fan von Helene Fischer zu sein.


Helene Fischer (* 5. August 1984 in Krasnojarsk, Russische SFSR als Елена Петровна Фишер Jelena Petrowna Fischer) ist eine deutsche Schlagersängerin und Entertainerin. Mit mehr als zehn Millionen verkauften Tonträgern zählt sie zu den erfolgreichsten Sängerinnen Deutschlands.

Ihre Alben Farbenspiel und Best of Helene Fischer gehören zu den meistverkauften Musikalben in Deutschland. Fischer wurde mehrfach als Sängerin ausgezeichnet, unter anderem mit sechzehn Echos und sieben Goldenen Hennen, und ist auch im Fernsehen aktiv. So präsentiert sie seit 2011 zu Weihnachten Die Helene Fischer Show, die 2015 mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde. – de.wikipedia.org


Soweit die nackten Fakten. Es bleiben allerdings noch eine ganze Reihe wichtiger Fragen offen: Aber wer ist Helene Fischer wirklich? Warum ist sie ein urdeutsches Phänomen? Warum wäre sie für die Mehrheit der deutschen Männer die ideale Verlobte? Und warum um Himmels Willen kennen die Franzosen sie nicht? Dieser Frage ist das ARTE-Magazin Karambolage einmal nachgegangen: