Animationsfilm: Voyager

Teilen macht Freu(n)de!

Am 5. September 1977 begann mit dem Start in Cape Canaveral die Mission der Raumsonde Voyager I. Kurz darauf folgte Voyager II. Sie sind noch immer unterwegs und sie haben eine Botschaft dabei.

Das Hauptziel der beiden Voyagersonden war die Erforschung von Jupiter und Saturn, sowie einige ihrer Monde. Aber auch heute noch dauert die Mission an, ihr geplantes Ende ist 2025. Aber selbst wenn Voyager keine Informationen mehr zur Erde sendet, sie hat selbst Informationen dabei. Über die Menschheit …

Nun mag es zwar Menschen geben, die es für eine semi-kluge Idee halten mögliche Außerirdische auch noch auf uns aufmerksam werden zu lassen, aber vergessen wir das mal. Was wäre wohl, wenn irgendwann, irgendwer auf Voyager stößt? Das haben sich auch die Macher des Kurzfilms Voyager gefragt, und eine ganz eigene Antwort gefunden. Hier findet in einer fernen, aber wenig einladenden Welt ein kleines Mädchen die Sonde und wird von den Bildern dazu inspiriert selbst auf eine Reise zu gehen.

Video via klonblog

 


Teilen macht Freu(n)de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.