50 Regeln, an die zumindest ich mich halten sollte

Teilen macht Freu(n)de!

Ach, was wäre das Leben ohne Regeln? Seufze ich zumindest gelegentlich, aber ich bin da auch komisch. Aber immerhin habe ich die letzte 13, 14 Monate damit zugebracht die 50 wichtigsten zusammenzustellen.

Vor etwas über einem Jahr habe ich mir gedacht, was Leroy Jethro Gibbs kann, kann ich schon lange. Also damit meine ich nicht so verdammt cool sein, oder mir ein Boot im Keller zu bauen, ohne mir Gedanken darüber zu machen, wie ich das Ding da wieder rauskriege. Ich meine damit Gibb’s Regeln:

Aber da alles ein Ende haben muss, habe ich mir von Beginn an ein Ziel gesetzt: 50 Regeln. Wobei die 50. Regel von Anfang an fest stand, Suum cuique – Jedem das Seine. Eine kleine Verbeugung gegenüber meiner Zeit als Feldjäger, deren Wahlspruch das seit ewigen Zeiten ist. Und natürlich stand auch Regel Nr. 1 schon fest, schließlich ist das seit Jahren mein Lebensmotto aus Erfahrung: Traue niemanden! Hoffe auch nichts! Tue deine Pflicht! Klingt düster, aber wer diese Regel beherzigt kommt wesentlich besser durchs Leben.

Ich gebe übrigens auch gerne zu ein paar der Regeln mehr oder weniger geklaut zu haben, Sun Tzu’s Die Kunst des Krieges war eine gute Quelle dafür. Ab und zu sind sie sogar wortwörtlich übernommen, wie Regel Nr. 32 Nur das Wort gilt, das die Tat in sich trägt. aus Die Herrschaft der Minderwertigen von Edgar Jung. Inspiriert von NCIS ist aber eigentlich nur Regel Nr. 8 Lüge niemals – und wenn doch, dann lüge gut..

Meine Lieblingsregel ist übrigens Nummer 37: Wenn du Scheiße Gold anmalst, ist es immer noch Scheiße!

Wie die meisten anderen Regeln stammt auch diese aus meinem persönlichen Erfahrungsschatz. Viele Regeln stellt man ja ironischerweise immer erst auf, wenn man sie kurz zu vor gebrochen hat. Der Mensch ist eben ein lernendes Wesen – obwohl es beinahe eine Regel geworden wäre, genau diese Aussage für eine Illusion zu halten. Schließlich musst ich auch Kant hatte Unrecht, die normative Kraft des Faktischen existiert nicht in meine Liste mit aufnehmen.

Alle 50 Regeln finden sich übrigens hier. Und in den nächsten Monaten werde ich an dieser Stelle wohl auch eine Regel nach der anderen etwas genauer ausarbeiten.


Teilen macht Freu(n)de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.